Eckdaten

  • Art Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung
  • Lage 88605 Meßkirch
  • Wohnfläche ca. 529
  • Grundstück ca. 1.655
  • Zimmer 10
  • Gartenfläche ca. 1.000
  • Baujahr 1980
  • Denkmalschutzobjekt nein
  • Heizungsart Nachtspeicherofen
  • Anzahl Balkone 3
  • Stellplatztyp Garage Carport Aussenstellplatz
  • Stellplatzanzahl 3
  • Garagenanzahl 5
  • Fahrzeit Hauptbahnhof 10 min
  • Fahrzeit nächste Autobahnauffahrt 30 min
  • Zustand Gepflegt
  • Immobilien-ID 164

Immobilie

Unser Angebot besteht aus einer in wirklich extravaganter Bauweise und Ausstattung erbauten Unternehmervilla aus den 1980 er Jahren. Das ursprüngliche Baujahr ist auf 1980 datiert, später wurden Modernisierungen eingebracht, in den 1998er Jahren wurde ein großer Wintergarten mit Fußbodenheizung eingebaut.

Das Grundstück ist von der Straße (Sackgasse mit Wendeplatte) her erschlossen und mit einer blickdichten Hecke umfriedet. Der Eingang ist von einem mächtigen Windfang geschützt und vermittelt beim Eintritt sogleich den mondänen Charakter, welcher das gesamte Haus ausstrahlt. Direkt nach dem Eingang betritt man die zentral gelegene, oval angelegte Eingangshalle, welche vollständig in massivem Marmor ausgestaltet ist.

In dieser Eingangshalle findet sich neben der Empore zum Obergeschoß eine ebenfalls ovale – ca. 6 m durchmessende – Deckenöffnung, mit einem ca. 1,20 m durchmessenden Kronleuchter aus Glas.

Sämtliche Türen sind ebenso wie der Eingangsbereich in massivem – vermutlich Kirschbaum – Holz maßgefertigt und mit einem Rundbogen versehen. Von der Eingangshalle aus gelangt man in alle Bereiche des Wohnens: Gerade aus in das ebenso in massivem Marmor gehaltenen Wohnzimmer mit umlaufendem Balkon in Ost – Süd – und Westausrichtung. Auf der rechten Seite findet sich der Küchenbereich mit Einbauküche und Durchgang zum Wohnzimmer, sowie die Befeuerungsstätte für den voluminösen Kachelofen im Wohnzimmer.

Auf der linken Seite befindet sich der Eingang in das modernisierte Bad in zeitgemäßer, ebenso sehr hochwertiger Ausstattung und Interieur.

Weiter gelangt man in das ebenso geschmackvoll eingerichtete Schlafzimmer.

Das Haus gliedert sich in 2 abgeschlossene Wohnbereiche:

Ergeschoß mit Empore zum Dachgeschoß
Untergeschoß mit Wintergarten. Das Haus befindet sich in Hanglage, wodurch die Untergeschoßwohnung ebenerdig mit dem Garten hinausläuft.

Ferner befinden sich 2 Doppelgaragen übereinander neben dem Haus, mit Zugang von der Garage aus in das Haus.

Es ist ohne weiteres möglich, das Untergeschoß als abgeschlossene Wohnung mit eigenem Eingang (mit mächtigem Windfang versehen) zu nutzen. Diese Wohnung wurde zuletzt als Büro für den Betrieb eines Versicherungsmaklerbüros genutzt.

Ein Durchgang von dieser Souterrainwohnung in das Hauptgebäude ist über einen Seiteneingang neben der unten liegenden Garage zwar möglich, aber nicht zwingend zur Nutzung vorzusehen.

Die Beheizung des Hauses findet über eine zentral im Keller installierte Stromheizung statt, sowie über einzelne sog. "Nachtspeicheröfen" in den einzelnen Wohnräumen im Untergeschoß. Das Untergeschoß verfügt darüber hinaus über einen ebenfalls mit Strom beheizten Brauchwasserspeicher von ca. 250 l (sog. Boiler). Das Erdgeschoß läßt sich über den zentral gelegenen Kachelofen im Wohnzimmer mit Beschickung von der Küche aus beheizen.

Für eine zeitgemäße Nutzung des Hauses müsste die gesamte Heizungsanlage erneuert werden. Das ebenso voluminöse und üppig ausgestaltete Dach des Hauses (siehe Luftaufnahme) bietet auch die Möglichkeit der Installation einer PV – Anlage.

Lage

Die Stadt Meßkirch, als ländlicher Raum mit rund 8300 Einwohnern, hat 7 weitere Ortsteile und liegt im Landkreis Sigmaringen, zwischen dem Bodensee und Donautal, am Knotenpunkt zweier Bundes-straßen(B311 und B313), direkt an der Westroute der oberschwäbischen Barockstraße und an der Hohenzollernstraße.

Vor mehr als 1000 Jahren wurde die Stadt Meßkirch erstmals urkundlich erwähnt und war über 800 Jahre lang die Residenzstadt mächtiger Adelsgeschlechter. Beim Bummel durch die spätmittelalterliche Altstadt Meßkirchs spürt man auf Schritt und Tritt die reiche Geschichte der ehemaligen badischen Amtsstadt. Neben dem historischen Rathaus verleihen auch die zahlreichen Fachwerkhäuser dem Städtchen einen einzigartigen Charme.
"Das Stadtbild Meßkirchs wird durch die Barockkirche St. Martin und das Schloss Meßkirch geprägt."

Auf einer Anhöhe gelegen bildet das Renaissance-Schloss mit dem angrenzenden Hofgarten und der Stadtpfarrkirche ein wunderschönes Areal, das zum Schlendern und Verweilen einlädt.

Neben einem Museum über den Philosophen Martin Heidegger und einem Oldtimermuseum, beherbergt das Schloss auch die Kunstgalerie des Landkreis Sigmaringen. Mit seinen Ausstellungen und seinem abwechslungsreichen Veranstaltungsangebot ist das Renaissance-Schloss aus dem 16. Jahrhundert mittlerweile ein kulturelles Zentrum für die Region geworden.

Quelle: Stadt Meßkirch

Unser Haus befindet sich in östlich ausgerichteter Hanglage in dem ca. 8 ha großen Baugebiet "Kirchenösch". Auf Grund der Hanglage vermittelt der von Ost über Süd nach West umlaufende Balkon eine durchgehende Sonneneinstrahlung tagsüber.

Ausstattung

Die gesamte Einrichtung des Hauses orientiert sich am Geschmack seiner bisherigen Bewohner. Das Haus ist in einer Ausstattung üppig und mondän; diese orientiert sich stark am Stil des Barock und trägt somit zu einem schloßartigen Charakter bei.

Die Ausstattung ist als absolut extravagant und in der Herstellung sehr aufwändig zu sehen. Allerdings ist eine Weiterverwendung dieser Ausstattung einem Liebhaber oder einer Liebhaberin exakt diesen Stils vorbehalten.

Keller Einliegerwohnung vorhanden Balkon vorhanden Terrasse vorhanden Wintergarten vorhanden Einbauküche Rollladen vorhanden

Sonstiges

Alle Angaben beruhen auf Angaben der Verkäufer. Eine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit kann deshalb nicht übernommen werden. Das Haus wird verkauft, wie es steht und liegt. Es wurde davon ausgegangen, dass alle Erschließungsbeiträge seitens der Gemeinde abgerechnet und bezahlt worden sind. Über etwaig bestehende Baulasten liegen weder Erkenntnisse noch Anzeichen vor. Im Erfolgsfalle behalten wir uns vor, für unsere Tätigkeit vom Käufer eine Courtage i. H. v. 3,57 % aus dem notariell beurkundeten Kaufpreis zu erheben, fällig und verdient mit Abschluss des Kaufvertrags. Wir dürfen für beide Vertragspartner auftragsgemäß tätig werden. Alle Angaben in männlicher Anrede gelten genauso für geschlechtsneutrale und auch für die weibliche Ansprache. Auf eine Differenzierung wurde lediglich aus Einfachheitsgründen verzichtet.

Energieausweisangaben

A+
A
B
C
D
E
F
G
H
  • Enerigeausweistype Bedarfsausweis
  • Energiekennwert 100 KWh(m²*a)
  • Energieeffizienzklasse C
  • Energie mit Warmwasser ja
  • Energieausweis erstellt am 11.05.2020
  • Energieausweis gültig bis 11.05.2030
  • Heizungsart Nachtspeicherofen
  • Befeuerung / Energieträger Strom

Grundrisse